Ziele der pädagogischen Arbeit:


Wir richten unser pädagogisches Handeln danach aus, dass Kinder bei uns
Lebenskompetenzen erwerben, die sie brauchen,
um im späteren Leben bestehen zu können.
Deshalb haben wir uns folgende Ziele gesetzt:


Die Förderung der individuellen Kompetenzen jedes einzelnen Kindes
ist in unserer Arbeit grundlegend.
Ein Kind, das Vertrauen in sich und seine Fähigkeiten setzt, seine Schwächen und
Fehler akzeptiert
und sich selbst annimmt und wertschätzt, kann auch gegen Widrigkeiten bestehen.
Dies ist in der heutigen Gesellschaft wichtig.

Wir
… nehmen Kinder ernst, schenken ihrer Sicht auf die Dinge Beachtung,
erfragen ihre Meinung zur kindlichen Lebenswelt. … verstehen uns als verständnisvolle und liebevolle Entwicklungsbegleiter ihrer Kinder.
… nehmen uns Zeit für individuelle Zuwendung.
… richten unsere Arbeit nach den Bedürfnissen der Kinder aus.
… schaffen Räume mit veränderbarer und anregender Ausstattung.
… beobachten und dokumentieren kindliche Entwicklungsprozesse.
… sichern eine freiwillige und echte Beteiligung der Kinder.
… geben den Kindern durch wiederkehrende Rituale und Strukturen Sicherheit.
… ermöglichen Kindern, selbstständig tätig zu sein.
… legen Wert auf Naturerfahrung.
… vermitteln Werte und Normen.
… machen Kinder neugierig und regen neue Interessen an.
… fördern Kompetenzen wie Frustrationstoleranz, Empathie und Selbstregulation.
… praktizieren eine „dialogische Grundhaltung“, sind „auf Augenhöhe“ mit dem Kind.
… vertiefen auch in der offenen Hortarbeit Kontakte zu allen Kindern.
… helfen besonders Hortkindern, Kontakte für die Freizeit aufzubauen.


Impressum



Stand: 26.01.2018
by MM